Daniel Thieme

Biografie

- geboren 1963 in Hamburg.

- 1984-1991 Studium Violine und Viola in Lübeck und Köln u.a. bei Prof. Uwe-Martin Haiberg, Johannes Prelle und Gerd Hulverscheid. 1991 Examen "mit Auszeichnung"

- Meisterkurse u.a. bei Matthias Buchholz, Yfrah Neaman und Winfried Rüssmann

- ab 1988 Stimmführer 2. Violine bei:  „Deutschen Kammerakademie Neuss“ , "MDR Mitteldeutscher Rundfunk", "Hilversum Metropol PopOrchestra", Klassische Philharmonie Bonn mit Heribert Beissel. Zahlreiche CD Aufnahmen.

- 1994-1996 Geiger beim „Philharmonischen Staatsorchester Hamburg“ Hamburg

-1996 Gründung des "Hamburger Kammer Ensemble". 3 CD Aufnahmen mit Kammermusik von Brahms, Beethoven und Bach. 

-ab 2000 zahlreiche Konzerte als Solobratscher, Stimmführer und Konzertmeister (Violine) sowie als Solist mit diversen Orchestern in Hamburg und im norddeutschen Raum, insb:  Neue Philharmonie Hamburg (Tigran Mikaelyan), Deutsches Bachorchester (Neithard Bethke), „Hamburg Strings“ (Anna Preyss-Bator)

-Seit 2005 Geiger bei der „Hamburger Camerata“  und Bratscher bei der KlassikPhilharmonie Hamburg

-Seit 2000 unterrichtet Daniel Thieme begabte Kinder und Jugendliche. Mehrere seiner Schüler haben bei „Jugend-Musiziert“ und „Bergedorfer Musikantenwettstreit“ Auszeichnungen und 1. Preise bekommen.

- Jury bei Jugend-Musiziert

- Seit 2013 Dozent beim jährlich stattfindenden Jugend-Kammermusik-Kurs Hamburg-Bergedorf

-Daniel Thieme ist außerdem ausgebildeter und diplomierter Lehrer der F.M. Alexander-Technik und Mitglied des "Alexander-Technik Verband Deutschland",  ATVD e.V.

-Seit 2015 Dozent am Brahms-Konservatorium-Hamburg